Eine neue Dimension der Leistung

Extremleistung mit dem aktuellsten Chipsatz. Hanwha Techwin, globaler Marktführer der Sicherheitsindustrie, bringt die Wisenet X-Serie mit integriertem proprietären Chipsatz auf den Markt.

Der in der Wisenet X-Serie verwendete Wisenet-5-Chipsatz ist eine der wichtigsten Kerntechnologien, die Hanwha Techwin bis heute entwickelt hat.

 

Wisenet 5 ist Hanwha Techwins aktuellster Chipsatz, der extreme Höchstleistung bietet.„Er ist das Herzstück zur Wettbewerbsfähigkeit von Hanwha Techwin“, sagte Lee Man-Seob, Präsident & CEO der Hanwha Techwin Security Business Group.

 

„Die Wisenet X-Serie ist unsere erste Produktreihe, die diese Single-Chip-Lösung nutzt. Unsere neuen Kameras mit 5 bzw. 2 Megapixeln werden Industriestandards neu definieren. Sie bieten nicht nur außerordentlich scharfe Bilder, sondern bedeutend schnellere Bildverarbeitung und erweiterte Funktionen".

 

 

Die brandneue X-Serie umfasst wie gewohnt alle Formtypen in den bekannten Gehäusen.

 

Die Wisenet X-Serie bietet 150 dB WDR, Bildstabilisierung mit Gyrosensoren und erzeugt dank der verbesserten Schwachlichtleistung rund um die Uhr gestochen scharfe Bilder. Dank WiseStream II, Hanwha Techwins einzigartiger Komprimierungstechnologie, ist die Wisenet X-Serie die bandbreiteneffizienteste Kameraserie. Die Kameras bieten viele entscheidende Vorteile, einschließlich einer Vielzahl an geräteinternen Analysefunktionen.

 

Mit der Einführung der Wisenet X-Serie erfüllt Hanwha Techwin die Marktanforderungen aller Bereiche der Videoüberwachung. Die neue Wisenet X-Serie und die vor kurzem eingeführten Wisenet Q- und P-Serien bilden zusammen eine komplette Hanwha Techwin Produktreihe, von kostengünstigen Einstiegsmodellen bis zu konkurrenzfähigen Hochleistungsprodukten, welche die Anforderungen von Projekten und Kunden in allen vertikalen Bereichen erfüllen werden. 

150 dB WDR: scharfe Bilder ohne Bewegungsunschärfe

Bis jetzt wurden WDR-Bilder durch die Zusammenführung von zwei Bildern mit unterschiedlichen Belichtungszeiten erzeugt. Aber die Wisenet X-Serie mit 150 dB WDR nutzt vier Bilder für eine natürlichere Darstellung. Diese neue Technologie wurde zur Vermeidung von Bildunschärfe, eine allgemeine Schwäche bestehender WDR-Technologien, entwickelt und liefert klare, kontrastreiche Bilder.

 

 

Akkurate Stabilisierung mit Gyrosensoren

Der bestehenden Kameratechnologie wurden Gyrosensoren für eine akkuratere Stabilisierung hinzugefügt. Diese Stabilisierung sorgt für wackelfreie Bilder, falls Kameras starken Winden oder Erschütterungen ausgesetzt sind.

 

 

Überwachung in Farbe – selbst unter Schwachlicht-Bedingungen

Mit dem neuen, in der Wisenet X-Serie eingesetzten Chipsatz und mit Hanwha Techwins hervorragender Objektivtechnologie können Bilder selbst unter Schwachlichtbedingungen ohne zusätzliches IR-Licht überwacht werden. Jetzt können leuchtende Bilder unabhängig von Umgebungs- und Lichtbedingungen erfasst werden.

 

 

WiseStream II reduziert Datenmenge um bis zu 99 %

Die Wisenet X-Kameras kommen mit H.265-Komprimierung und WiseStream II, einer ergänzenden Übertragungstechnologie, welche die Kodierung, den Qualitätsabgleich und die Komprimierung entsprechend den Bewegungen im Bild dynamisch steuert. In Verbindung mit H.265-Komprimierung verbessert WiseStream II die Bandbreiteneffizienz im Vergleich zur aktuellen H.264-Technologie um bis zu 99 %. Folglich ist die neue Wisenet X-Serie von Hanwha Techwin eine der bandbreiteneffizientesten Kameraserien auf dem Markt.

 

 

Zusätzliche vielfältige Analysefunktionen

Die Wisenet X-Serie bietet on Board viele nützliche Analysefunktionen. Die Audioanalysefunktion erkennt kritische Geräusche wie zum Beispiel Schüsse, Explosionen, Schreie sowie zerbrechendes Glas und löst daraufhin sofort einen Alarm aus. Eine weitere wichtige Analysefunktion ist die Warteschlangenerkennung. Mit ihr können Warteschlangen an einer Kasse oder in einer Bank für eine effizientere Einsatzplanung analysiert werden.

 

Die Lens Distortion Correction (LDC) gleicht die im Weitwinkelbetrieb auftretenden Bildverzerrungen am Objektivrand elektronisch aus.

 

Bei nebligen oder dunstigen Sichtverhältnisse aktiviert die Wisenet X-Kamera automatisch die Defog-Function für verbesserten Bildkontrast. 

Duale SD-Kartensteckplätze und USB-Installation für zusätzlichen Bedienkomfort

Mit dem USB-Anschluss können über WiFi die Kameras der Wisenet X-Serie mit mobilen Geräten verbunden und der Blickwinkel sofort während der Installation mit einem Smartphone überprüft werden. Dank der zwei SD-Kartensteckplätze können bis zu 512 GB automatisch auf der Kamera gespeichert und Daten auch bei einem instabilen Netzwerk gesichert werden.

 

 

Mit dem USB-Anschluss können über WiFi die Kameras der Wisenet X-Serie mit mobilen Geräten verbunden und der Blickwinkel sofort während der Installation mit einem Smartphone überprüft werden.

 

Weiterführende Informationen