Swipe to the right

Idis: Sicherheit in WM-Stadien

Idis: Sicherheit in WM-Stadien

Die robuste Komplettlösung von Idis gewährleistete eine qualitativ hochwertige Überwachung ohne Datenverlust in russischen WM-Stadien.


Sicherheit war eines der zentralen Themen während der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Für das Upgrade der Überwachungstechnologie in der Rostov-Arena mit 45.000 Plätzen und dem Kaliningrad-Stadion mit 35.000 Plätzen wurde Idis ausgewählt.


An beiden Standorten wurde eine Idis Komplettlösung mit insgesamt 3.000 IP-Kameras installiert, darunter Full-HD- und H.265-Modelle, PTZ-Kameras mit Smart UX Controls v2.0, eine Reihe von Full-HD-WDR (Wide Wide Dynamic Range)-IR-Bullet-Kameras sowie Full-HD-Box-Kameras. Alle Außenkameras wurden entsprechend den rauen Wetterbedingungen Russlands ausgewählt.


Überwachungszentrum mit 55-Zoll-Videowand


Ein zentralisiertes Überwachungszentrum, das eine ultradünne 55-Zoll-Videowand von Idis zierte, ermöglichte sowohl die Steuerung und Kontrolle über die beiden Stadien als auch dem Sicherheitspersonal den Zugriff auf 60 Tage archiviertes Filmmaterial von 50 entfernten Idis DR-8364-NVRs, die insituativen Zentren implementiert wurden. Die in diesen Reaktionszentren eingesetzte Idis Technologie ermöglichte es dem Sicherheitspersonal, Verletzungen von Gesundheit und Sicherheit, verdächtiges Verhalten oder terroristische Bedrohung schnell zu erkennen und darauf zu reagieren.


Vollständiger Ausfallschutz


Um vollständigen Schutz zu gewährleisten, wurde Idis Critical Failover installiert, um den Verlust wichtiger aufgezeichneter Daten während einer Reihe von Fehlerzuständen zu verhindern. Das System schaltet automatisch ein, um die fortlaufende Aufzeichnung bei Netzwerkinstabilität bzw. -ausfall, Speicher- oder Hardwareausfall des Rekorders und Stromausfall sicherzustellen. Auf diese Weise gehen keine Daten verloren.


„Das Idis Überwachungssystem, das innerhalb und um das Stadion herum installiert wurde, gab den Sicherheitsleuten einen vollständigen Überblick über das Gelände und die Begrenzungszäune“, sagt Joon Jun, Präsident der Global Business Division von Idis. Die fortschrittliche Technologie habe dazu beigetragen, die Sicherheit zu gewährleisten, indem sie unbefugtes Eindringen verhinderte. Jun: „Wir sind stolz darauf, dass das Vertrauen in unsere Marke und unsere Produktqualität auf der globalen Bühne bei einer Veranstaltung, die weltweit im Mittelpunkt des Interesses stand, gewürdigt wurden. Um Tausende Besucher an diesen Standorten zu schützen, war es notwendig, die zuverlässigste Technologie zu verwenden, einschließlich hochauflösenden Überwachungskameras mit wasserdichten und staubdichten Funktionen und einer Lösung, die den Datenverlust bei Netzwerkinstabilität verhindert.“


Weiterführende Informationen

30. Januar 2019 | Kategorien: SecurityIDIS