Swipe to the left

Wisenet WAVE: Intuitive Videomanagement-Software

Wisenet WAVE: Intuitive Videomanagement-Software

Die neue Wisenet WAVE Videomanagement-Software von Hanwha Techwin wurde für die Anforderungen in Projekten mittlerer Größe entwickelt. Sie legt den Fokus auf einfache Installation und intuitive Benutzerführung und ermöglicht somit die einfache Erstellung maßgeschneiderter Netzwerk-Videolösungen.

 

Dank schlanker Installationsroutine und automatischer Device-Erkennung ist das System in wenigen Minuten eingerichtet. Mit Wisenet WAVE SYNC erhält der Benutzer eine simple und sichere Lösung für den Fernzugriff ohne aufwändige Dyn-DNS-Einrichtung oder Port-Forwarding am Router. Ob Installation, Konfiguration, Aufnahmeeinrichtung, Layout-Erstellung oder Remote-Zugriff: Alles ist auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Durch die plattformübergreifende Kompatibilität in Hardware, Betriebssystem und Internetbrowser ist sie darüber hinaus noch sehr flexibel einsetzbar.

Intuitive Bedienung, nützliche Funktionen

Mit der leistungsfähigen Drag & Drop-Funktionalität können Anwender in Sekunden Live-Bilder, Aufzeichnungen, Videoclips oder Systemstatus-Informationen aus der Geräte-Baumstruktur in den Anzeigebereich der Software-Oberfläche ziehen. Layout und Größe können benutzerdefiniert angepasst und individuell abgespeichert werden, optional ist die Verknüpfung mit einer Kartengrafik möglich. Jedes Videofenster hat Shortcut-Symbole für die Funktionen Info, Drehen, Schnappschuss, Intelligente Bewegungssuche, PTZ, Fischaugen-Entzerrung, Zoomfenster und Bildverbesserung. Mit der Zoom-Window-Funktion können Detailfenster aus Bildern aufgezogen und in neuer Ansicht dargestellt werden. Ausschnitte aus Fisheye-Kameras werden mit der Dewarping-Funktion automatisch entzerrt. Die farbige Kennzeichnung sorgt für Überblick und erlaubt die Beobachtung verdächtiger Aktivitäten in Nahansicht oder die Verfolgung per Mausziehen. Die Kalibierfunktion optimiert die Einstellung der Entzerrung und verbessert Bildqualität und -darstellung. Auch Montage-Optionen wie Wand-, Decken- oder Tischmontage werden dabei berücksichtigt.

 

In Verbindung mit  den Wisenet X Kameras und Wisenet P Kameras bietet Wisenet WAVE die leistungsfähige Advanced-PTZ-Funktion, die per intuitiver Mausbedienung eine effiziente Pan-, Tilt- und Zoom-Steuerung der Kameras ermöglicht. Weitere nützliche Funktionen sind die Unterstützung von Videowalls und „Showreels“ für die Einrichtung von zeitgesteuerten Abfolgen von Videos, Bildern oder Websites.

Wisenet X-Integration

Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von Wisenet WAVE ist die vollständige Einbindung der Wisenet X-Serie über das Hanwha Techwin SUNAPI 2.0-Protokoll. Die im letzten Jahr eingeführte Kameraserie hat mit dem Wisenet 5-Chipsatz einen neuen Industriestandard gesetzt.

Neben H.265 mit Wisestream II für Bandbreitenoptimierung und dem Hallway-View für 9:16-Darstellung kommen die Kameras mit zahlreichen Video- und Audioanalysefunktionen an Bord, die allesamt über das Alarm- und Ereignismanagement in Wisenet WAVE verwaltet und genutzt werden können. Je nach Kamera-Ausführung können die folgenden Analyseoptionen genutzt werden:

Erscheinen und Verschwinden in definiertem Bereich, Defokussierungserkennung, Gesichtserkennung, Nebelerkennung, Eindringen, Herumlungern, Bewegungserkennung, Audioerkennung und Geräuschklassifizierung (Explosion, Glasbruch, Schuss, Schrei), sowie Manipulationserkennung und Virtuelle Linie. Ebenfalls von Wisenet WAVE unterstützt werden Kamera-Installationshilfen wie Simple Fokus und Remote Zoom, ebenso wie das direkte Kamera-Setup aus der Software-Oberfläche. Kameras von Drittanbietern können über ONVIF eingebunden werden.

Suche und Ereignismanagement

Vielfältige Suchoptionen, wie z. B. Thumbnail-, Stichwort- und Kalendersuche und die Eingrenzung auf Zeitintervalle ermöglichen das schnelle Auffinden von Videoaufzeichnungen – für eine effiziente Auflösung im Ereignisfall. Die Smart-Motion-Search durchsucht Archivmaterial nach Kamerabildern mit Bewegungsaktivität aus vorher definierten Bereichen. Die vielseitige und intelligente Video-Export-Funktion erlaubt die einfache Bereitstellung von Bildmaterial zur Verwendung vor Gericht. Die Auswahl des relevanten Bildmaterials ist einfach, und es können auch mehrere synchronisierte Videoströme oder entzerrte Bilder von Fisheye-Kameras exportiert werden. Es stehen zahlreiche Datenformate, wahlweise auch ausführbare Dateien mit integriertem Player, zur Verfügung. Das mächtige Ereignis- und Eventmanagement erlaubt multiple Verknüpfungen und Regeln sowie vielseitige Benachrichtigungs- und Alarmfunktionen. Neben video- und audiospezifischen Analyse-Events können Systemereignisse und externe Alarme ebenfalls berücksichtigt werden.

Moderne Systemarchitektur


Wisenet WAVE wurde als Server-Client-Architektur entwickelt. Der Server als Grundlage jeder Installation ist die Voraussetzung für den Clientzugriff. Ob Server-/Client-Installation auf einem lokalen PC (z. B. für 8 Kameras) oder große Server-Hives (Serverfarmen) mit mehreren hundert Kameras und multiplem Desktop-, Mobil- und Browserzugriff über Wisenet WAVE SYNC – nahezu jede Projektanforderung ist realisierbar.


Wisenet WAVE-Server: Grundlage jeder Installation

Der Wisenet WAVE-Server ist die zentrale Schaltstelle, der Medienserver des Systems und die Basis jeder Installation. Dabei ist es unerheblich, ob dieser zusammen mit dem Client auf einem PC oder im Rechenzentrum als Teil eines skalierbaren Clusters auf einer Serverhardware installiert ist. Er verantwortet die automatische Geräteerkennung und -Konfiguration, die Ereignis- und Regelverwaltung, das User Management, das Transcoding, sowie die Verwaltung der Aufzeichnungen (lokal oder im Netzwerk) und des Streamings. Pro Server können 128 Kameras/Videoströme verwaltet werden, wobei bis zu 50 Server in einem Systemverbund eingesetzt werden können. Die Anzahl Clients ist unbegrenzt, wobei die Anzahl gleichzeitiger Clientverbindungen auf 50 begrenzt ist. Die Applikation ist Cross-Platform-tauglich und für Windows, Ubuntu Linux und ARM-Systeme erhältlich.


Wisenet WAVE Desktop: ultimative Flexibilität

Hanwha Techwin hat Wisenet Wisenet WAVE Desktop-Software ist die leistungsfähige Client-Software zur Darstellung und Bedienung des Überwachungssystems. Sie detektiert und verbindet sich mit den Servern im System und stellt alle Devices und Ressourcen für den Operator und seine Arbeit bereit. Sie kann auf Windows, Linux und Apple/Mac Betriebssystemen installiert werden. Auf 32 bzw. 64 Bit Betriebssystemen können 24 bzw. 64 HD-Video-Streams pro Client verwaltet werden. Mehrere Instanzen für Multimonitordarstellung sind möglich. Trotz H.265 Unterstützung sind die Hardwareanforderungen gering.


Wisenet WAVE: mobiler Zugriff

Die Wisenet WAVE Mobile App bietet einfachen und benutzerfreundlichen Zugang auf das Überwachungssystem. Der integrierte Mediaplayer ist auf geringe Latenzzeiten optimiert. Neben Liveansicht von Kameras kann auch mit diversen Suchoptionen in Aufzeichnungen gesucht werden. Fisheye Dewarping steht ebenso zur Verfügung wie die Steuerung von PTZ Kameras. Der Systemzugriff ist über WLAN oder das Mobile Datennetz möglich und wird optional mit der Nutzung von WAVE SYNC erleichtert. Für geringere Bandbreiten stehen Transcoding-Optionen zur Verfügung. Die App steht für Android und IOS in den entsprechenden Stores zum kostenlosen Download bereit.


Wisenet WAVE SYNC – ortsunabhängiger Zugriff

Wisenet WAVE SYNC ist ein Dienst, der das Management und die Zusammenführung ortsverschiedener Systeme vereinfacht. Der cloudbasierte Dienst ermöglicht in wenigen Zügen den Zugriff auf das System von außen über Browser oder Desktop Client. Dabei ist kein Dyn-DNS Dienst, Portfreigabe oder Portforwarding erforderlich. Eine Intelligente Zugriffsverwaltung und Nutzermanagement erlaubt auch umfangreiche und komplexe Nutzungsszenarien. Voraussetzung für die Nutzung ist das Vorhandensein eines WAVE-SYNC Kontos für alle Nutzer, Autorisierung und Erteilung der Freigaben für die einzelnen Nutzer erfolgt durch den Administrator. Wisenet WAVE SYNC ist mit allen populären Internetbrowsern und allen mobilen Betriebssystemen kompatibel.


Systemanfordeungen, -sicherheit und -zuverlässigkeit


Aufgrund neuester Softwaretechnologie sind die Anforderungen an die Hardware gering. Es sind keine großen Workstations erforderlich. So kann die Serverapplikation beispielsweise auch auf einer ARM- basierten Hardware installiert werden. Wisenet WAVE ist auf Sicherheit gebaut: Die Client-Server-Verbindung ist mit Open SSL und HTTPS gesichert, alle Passwörter sind mit höchster Sicherheit (SALTED MD5 HASH) verschlüsselt, die E-Mail-Kommunikation erfolgt über TLS/SSL-Verschlüsselung.
Das integrierte Healthmonitoring überwacht die Leistung aller systemrelevanten Server-Prozesse und stellt diese auf Wunsch in einem Dashboard auf der Clientoberfläche dar oder erzeugt entsprechende Alarme. Systemrelevante Einstellungen zu User- und Devicemanagement, Ereignisse, Regeln und Archiv werden stets in Echtzeit über alle Server synchronisiert, daher ist ein Single-Point-of-Failure nahezu ausgeschlossen. Ein Automatic-Failover von Devices kann über Standby Server für Clustergrößen bis 128 Server eingerichtet werden, dabei ist eine Priorisierung von Devices nach ihrer Wichtigkeit möglich.  Im Fehlerfall erfolgt die Übernahme in weniger als einer Minute. Die Failover-Funktion ist kostenfrei. Die integrierte Systemwartung überwacht alle installierten Softwareversionen, gleicht diese mit dem WAVE Update Server ab und erlaubt Systemupdates per „One-Click-Update“.

 

Lizenzmodell und Support


Wisenet WAVE ist für die reine Nutzung in der Livedarstellung kostenlos. Kosten entstehen durch die Nutzung der Aufzeichnungsfunktion (je Device oder je Kanal bei NVR-Integration), die Integration von I/O-Devices oder Video-Encodern, und für die optionale Nutzung der Videowall-Funktion. Auf der Wisenet WAVE Supportwebseite www.wavevms.com finden Sie neben hilfreichen Video Tutorials zu Funktionen und Features auch einen Kalkulator zum Berechnen von Bandbreiten, Speichergrößen und CPU Lasten, sowie eine Liste von kompatiblen IP-Kameras von IP-Devices, Broschüren und Datenblätter, Spezifikationen der Software Module. Auch der Zugang zu einem Demosystem des Hesrtellers steht bereit.


Ein Betriebssystem passend für Ihre Bedürfnisse

 

Wisenet WAVE kann auf alle gängigen Betriebssystemen eingesetzt werden. So werden Sie weder durch die Wahl ihres Gerätes noch des Betriebssystems ihres PCs, mobilen Geräten, Rack Mount Server oder ihrer Embedded Geräte mit niedrigem Stromverbrauch, eingeschränkt.

Cloud

 

Eine unbegrenzte Anzahl autorisierter Anwender kann ortsunabhängig auf den Cloud-Service zugreifen und mit dieser hardwarelosen und kostensparenden Methode die Vorteile der gesamten Wisenet-WAVE-Funktionalität nutzen.

Datenblatt aufrufen

Desktop

 

Sie können die Wisenet WAVE Software auf Windows, Linux und Apple/Mac Anwender-Desktops installieren und 24 bis 64 HD-Video-Streams mit 32 bzw. 64 Bit Betriebssystemen verwalten.

 

Datenblatt aufrufen

Mobile

 

Mit der Mobilanwendung können Sie mit einem Smart-Gerät auf wichtige Funktionen von Wisenet WAVE ortsunabhängig zugreifen und unterwegs die von Wisenet-Kameras erfassten Ereignisse betrachten und falls nötig auf Vorfälle reagieren.

Datenblatt aufrufen

Server

 

Zusätzlich wird Wisenet Wave als sofort einsatzfähige Lösung, vorinstalliert auf einem Server, zur Betrachtung von bis zu 64 Live-HD-Videostreams oder als Software-Download von unserer Website angeboten.

 

Datenblatt aufrufen


15. März 2018 | Kategorien: SecurityHanwha Techwin